Drucken

Werkleitertagung Wasser – erstmalig im historischen Ständehaus der Stadt Merseburg

Die Werkleitertagung Wasser ist die traditionelle Herbsttagung der Entscheider in der Wasserwirtschaft Mitteldeutschlands. Hier treffen sich allen voran Geschäftsführer, Werk- und Bereichsleiter aus den verschiedenen Wasserversorgungsunternehmen in Mitteldeutschland zum Erfahrungsaustausch. Die Werkleitertagung hat bis 2019 in Brehna stattgefunden. Nachdem die Veranstaltung 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, standen in diesem Jahr gleich zwei Herausforderungen an: die Werkleitertagung sollte als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden und sie brauchte einen neuen örtlichen Rahmen. Die Organisatoren entschieden sich für das historische Ständehaus der Stadt Merseburg.

Das Ständehaus wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Sitzungsort des Provinziallandtages der Preußischen Provinz Sachsen erbaut. Besonders reichhaltig ausgestattet ist der Plenarsaal, der neben einer beeindruckenden Kassettendecke auch mehrere Monumentalgemälde präsentiert.

Abgesichert durch ein entsprechendes Hygienekonzept bot die Werkleitertagung ein interessantes Programm für die Teilnehmer. Schwerpunkte der auf einen Tag fokussierten Veranstaltung waren die Bereiche Digitalisierung, Personalrekrutierung, Nachwuchsgewinnung, Mitarbeiterbindung und aktuelle Trends in der nationalen und internationalen Wasserpolitik. Themen aus der Wasserforschung wurden in interessanten Vorträgen vorgestellt, so zum Beispiel der Einsatz abwasserbasierter Epidemiologie als Instrument des Gesundheitsmanagements am aktuellen Beispiel von SARS-CoV-2.

Die nächste Werkleitertagung findet voraussichtlich am 17. und 18. November 2022 wieder im historischen Ständehaus in Merseburg statt.

Ansprechpartner

Suche

Anmelden für BDEW plus